Über mich

Oh, Sie sind neugierig, mit wem Sie es hier zu tun haben?
Das freut mich!

Ich bin Elke Kaiser und ich bin seit 2006 Mediatorin.

Warum?

Ursprünglich fand ich persönlich Konflikte ganz furchtbar.
Am liebsten wollte ich sie weg haben. Ich habe versucht, ihnen aus dem Weg zu gehen. Oder gleich nachgegeben.
Der Klügere gibt ja nach. Oder nicht?
Mhhh, so lange, bis er der Dumme ist.
Doch was sollte ich tun?

Als ich von Mediation hörte, war ich sofort begeistert. Das ist der Ausweg!

Zugegeben, ganz so märchenhaft, wie ich anfangs glaubte, ist auch eine Mediation nicht.
Sie ist ein Weg, der erstmal gegangen werden will.
Gut zu wissen, in welchen Etappen.
Das ist nicht dauernd schön.
Aber es gibt tatsächlich diese zauberhaften Momente, wenn sich der Nebel öffnet. Wenn plötzlich klar wird, was bisher schief lief. Und dass es jetzt weitergehen kann.
Für diese Erfahrungen bin ich sehr, sehr dankbar.

Und ich kann meine vermeintlichen Schwächen plötzlich als Stärken einsetzen:
Ruhig bleiben, auch wenn´s mal rund geht.

Weniger Tempo, dafür genau hinhören, wann eine Weiche falsch gestellt war.

Die subtilen Vorgänge durchschauen.

Verständnis haben für „komisches“ Verhalten, denn es hat seinen Grund.

Deshalb habe ich mir diesen Beruf ausgesucht.

Wirtschaftsmediation im Arbeitsumfeld passt perfekt zu meiner Ausbildung als Diplomingenieurökonom und zu über 20 Jahren Berufserfahrung in Maschinenbaufirmen.
Materialwirtschaft, Fertigungsplanung, Einführung von ERP-Systemen – ich weiß, worum es da geht.

Dass ich auch mit Paaren sehr gern arbeite, stimmt.
Ich bin nicht gerade ein romantischer Typ, aber eine liebevolle Beziehung zu haben, ist für mich eines der wichtigsten Dinge im Leben.
Darum ist es mir eine Herzenssache, andere dabei zu unterstützen.
Besonders Unternehmerpaare stehen mir nahe –
engagiert, verantwortungsvoll und entwicklungsbereit sind sie mehr als andere in Gefahr, berufliches und privates zu vermischen und damit Konflikte schnell undurchsichtig zu machen. Zwischen Liebe und Leistung ist viel Platz für Missverständnisse.

Ja, soviel zu mir.
Wenn Sie noch Fragen haben, gerne.
Ansonsten, vielen Dank fürs Lesen!

Ihre Elke Kaiser

 

Was Sie von mir haben können:

Paarberatung

Gespräche, die klären, was da ist.

Erwartungen und Wünsche offenbaren.

Sich selbst und einander besser kennen lernen, um neue Wege zu finden.

Konflikt-Coaching / Mediation / Teamklärung

Aus Konflikten das Beste machen –
lesen Sie mehr!

Beratung zu Personal und Arbeitsorganisation

Klicken Sie für Informationen zum Förderprogramm unternehmensWert:Mensch